Menu

Unser Team

Wir freuen uns auf dich

Gerold Einberger

Obmann
Organisationstalent, visionär, gesellig/gemütlich

Gerold Einberger ist Obmann, Organisationstalent und Visionär in Einem. Er zählt bereits seit 1971 zu den ersten Mitgliedern des Vereins. Der begeisterte Basketball- und Eishockeyfan schätzt besonders die vielfältigen Sportangebote und den ausgezeichneten Teamspirit unter den Vorstandskollegen. Nur gemeinsam mit den Sponsoren und Mitgliedern ist es möglich, das sportliche Angebot immer auf höchstem Niveau zu halten. Kommt zu uns, denn Sport ist die Basis für ein gesundes Leben.

Christian Renner

Obmann Stellvertreter, sportlicher Leiter
kommunikativ, ausdauernd, belastbar

Christian Renner ist Obmann Stellvertreter sowie sportlicher Leiter und koordiniert seit 2005 bei der ASKÖ sämtliche Termine. Man sagt ihm nach, er sei ein sehr kommunikativer Mensch mit viel Ausdauer im Joggen, Fußballspielen und beim Triathlon. Die ASKÖ Gunskirchen hat eine coole Sportstätte mit motivierten Funktionären und tollen Veranstaltungen. Unter dem Motto „never give up“ motiviert Christian Menschen dazu, an sich zu glauben und sportliche Grenzen zu überwinden.


Dipl.-Ing. Friedrich Nechwatal

Schriftführer
kooperativ, zuverlässig, genau

Der zuverlässige und genau arbeitende Friedrich Nechwatal zieht meistens im Hintergrund und Backoffice seine Fäden als Schriftführer. Seit seiner Zugehörigkeit bei der ASKÖ 1980 betreibt er die ehrenamtliche Arbeit und sportliche Betätigung. Besonders das gemeinsame Zusammensein mit jahrelangen Freunden aber auch das Kennenlernen neuer Vereinsmitglieder gefällt dem begeisterten Tennisspieler und Radfahrer besonders. Seine Vereinsarbeit sieht er als sinnvolle und vor allem gesunde Beschäftigung, sowie als Ausgleich zu seinen Tätigkeiten im Beruf und Alltag. Sein Appell geht daher an die Jugend und „ältere Semester“, besser einen Teil ihrer kostbaren Zeit nicht in sozialen Netzwerken zu verbringen, sondern sich stattdessen für sportliche Betätigungen in der Gemeinschaft zu engagieren.

Henriette Wiesinger

Kassierin, Beraterteam, Kursleitung 50+
kreativ, vielseitig, fokussiert, natur- und tierliebend

Die kreative und naturliebende Henriette Wiesinger ist seit 10 Jahren im Beraterteam und als Kursleiter der „Golden Age Group“ bei der ASKÖ tätig. Die kreative Tierliebhaberin praktiziert aus vollster Überzeugung Yoga und läuft gerne durch die schöne Natur.
Getreu Ihrem Motto „Entweder mit vollem Herzen oder gar nicht“ lebt die vielseitige Tennisspielerin ihr Leben. Den Sport die Bewegung und den Spaß teilt sie im Verein mit vielen anderen netten Menschen sehr gerne, denn "Sport hält nicht nur den Körper fit, sondern auch die Seele."

Ing. Günter Leitner

Kassier Stellvertreter
zufrieden, ausdauernd, zielstrebig

Der ruhige und stets zufriedene Günter Leitner ist eines der Urgesteine des Vereins, sagenhafte 46 Jahre stehen dem Kassier zu Buche. Der begeisterte Radfahrer und Skiläufer ist selbst gerne sportlich aktiv und schätzt deshalb auch das vielfältige Angebot bei der ASKÖ. Sein Motto „In der Ruhe liegt die Kraft“ spiegelt auch seine eigene Persönlichkeit wieder. Denn alles geht leichter von der Hand mit der nötigen Ruhe und Spaß - auch im Sport.

Alfred Thuswald

Sektionsleiter Bogensport
begeisterungsfähig, spontan, Teamgeist

Als Sektionsleiter im Bogenschießen sorgt Alfred Thuswald als Teamplayer seit 2018 dafür, dass alle seine Schützen ins Schwarze treffen. Selber auch ein begeisterter Bogenschütze, lobt er vor allem die tolle Unterstützung für Sportler und Vereine bei der ASKÖ Gunskirchen. Sport und gute Laune halten jung und bereichern das Leben jedes Einzelnen. „Lebe im hier und jetzt“ ist der Schlüssel zu einem aktiven Leben, denn nur jetzt in diesem Moment können wir etwas tun. 

Tobias (Tobs) Einberger

Sektionsleitung Hobbyfußball
engagiert, Spaßmacher, gesellig

Tobias Einberger ist seit 2002 beim ASKÖ tätig und hat seit 2016 die Leitung im Hobbyfußball übernommen. Der begeisterte Skifahrer schätzt bei der ASKÖ Gunskirchen vor allem, dass alle Sportarten als Hobbies gesehen werden und daher kein Leistungsdruck entsteht. Der Hobbyfußballer kickt selbst auch sehr gerne, da Bewegung an der frischen Luft Spaß macht.
Sein Leitspruch „Hakuna Matata“ lebt er täglich, denn für Ihn sind alle Probleme zu überwinden.
 

Christine Eckl

Kassaprüferin
sozial, kämpferisch, hilfsbereit

Christine Eckl hat als sozial engagierter Mensch immer ein offenes Ohr für jeden, der Ihren Rat braucht. Die begeisterte Radfahrerin und Gymnastik-Turnerin ist seit über 40 Jahren bei der ASKÖ tätig. Als Kassaprüferin und wertvolles Mitglied im Beraterteam unterstützt sie jeden mit ihrer hilfsbereiten Art. Sie schätzt besonders die gute Gemeinschaft aller Mitglieder und Kollegen im Verein und möchte noch bis ins hohe Alter in Bewegung bleiben.

Erich Kerschberger

Kassaprüfer Kursleitung Rostless
neugierig, großzügig, sportlich

Der sportliche Erich Kerschberger möchte bis ins hohe Alter fit bleiben und betreibt deshalb regelmäßig Sport. Im Winter ist er auf den Skipisten zu finden und an wärmeren Tagen lebt er seine Fitness in Gymnastik und viel Bewegung aus. Bereits im April 1971 beigetreten, stellt er als Kassaprüfer sein sportliches Know-how allen Mitgliedern in der ASKÖ zur Verfügung. Er schätzt im Verein besonders das große Sportangebot für den Breitensport und wünscht sich viele neue Gesichter höheren Alters als Kursleiter in seinem „Rostless Kurs“.

Anton Demmelmayr

Zeugwart
gutmütig, freundlich, fröhlich

Bereits seit der der Gründung der ASKÖ Gunskirchen ist Anton Demmelmayr als Zeugwart für den reibungslosen Ablauf innerhalb des Vereins tätig. Er ist der Mann für alle Fälle auf den sich jeder blind verlassen kann. Seine Hobbys Radfahren und Stockschießen übt der stets freundliche Zeugwart in seiner Freizeit mit Leidenschaft aus. Jugendarbeit in der ASKÖ bedeutet, vielfältige Sportangebote für Jugendliche anzubieten, um diese in der Gruppe zum Sporttreiben zu motivieren. Ganz nach seinem Motto „Weiter so – nur gemeinsam sind wir stark“ soll auch das soziale Sporttreiben miteinander, den hohen Stellenwert beibehalten.

Mag. Carola Hangweirer

Beraterteam
gesellig und verlässlich

Seit 2013 unterstützt Carola Hangweirer das Beratungsteam bei der ASKÖ Gunskirchen im Taekwondo. Zu Ihren Hobbies zählen Lesen, Reisen und die Vorliebe für verschiedene Sprachen. Jeder ist willkommen, das spürte auch die gesellige Carola bei der herzlichen Aufnahme in die ASKÖ Familie. Ihr Motto „Life is better at the beach“ zeigt wie einfach und relaxed das Leben sein kann, wenn man es zulässt.

Alfred Holub 

Beraterteam
ASKÖ Fan, Italienkenner

Von seinem Eintritt 1972 bis heute ist Alfred Holub überzeugtes Mitglied des Vereinsvorstandes bei der ASKÖ Gunskirchen. Er unterstützt das Beraterteam mit seinem Wissen und seiner langjährigen Erfahrung, wobei zu seinen wichtigsten Aufgaben der Aufbau der Sektion Basketball zählte. Relativ schnell konnten beachtliche Erfolge erzielt werden, wie dreimal OÖ. Cupsieger und zweimal OÖ. Landesmeister. Als Italienkenner organisierte er 10 Jahre lang Bildungsreisen in das schöne Italien.

Ronald Zanghellini

Beraterteam
zielstrebig, ausdauernd und lebensfroh

Der lebensfrohe und zielstrebige Ronald Zanghellini unterstützt die ASKÖ Gunskirchen bereits seit mehr als 20 Jahren in beratener Funktion mit seinem Know how. Der begeisterte Läufer ist überzeugt, dass das vielseitige Sportangebot auch in Zukunft viele neue Mitglieder dazu bewegen wird, der Sportgemeinschaft beizutreten. Getreu seinem Motto „Bleib immer in Bewegung“ hat er selbst die Freude am Sport schon seit vielen Jahren für sich entdeckt. 

Mirela Marincic 

Beraterteam -  „Managerin“ des Sportstüberls
kulinarische Fee, zuvorkommend, hilfsbereit

Mit der Übernahme der vereinseigenen Kantine im Jahre 2016 ergänzte Mirela Marincic auch das Beratungsteam im Vorstand und fungiert seither als „Managerin“ des Sportstüberls. Als kulinarische Fee sorgt sie dafür, dass die Drinks und Snacks für Jung und Alt stets bereit stehen. Doch nicht nur für das kulinarische Wohl zeichnet sich die hilfsbereite Mirela verantwortlich, sie hat auch immer ein offenes Ohr für jeden. Ihr Motto „Carpe diem“ strahlt die zuvorkommende Mirela im gemütlicher Sportvereinsstüberl jeden Tag aufs Neue aus.

Klaus Wiesinger

Beraterteam
humorvoll, gesellig, sozial

Seit 10 Jahren ist der humorvolle und gesellige Klaus Wiesinger bei der ASKÖ in beratender Funktion tätig. Der aktive Läufer und Tennisspieler schätzt besonders die
Veranstaltungen und die gemeinsame Betätigung der sportbegeisterten Menschen an seiner Arbeit. „Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt“ man muss nur seinen inneren Schweinehund überwinden und ihn machen. Es lohnt sich mit Sicherheit, die Zukunft mit sportlichen Aktivitäten zu beschreiten.

"Meister" Josip Susilovic

Sektionsleiter Taekwondo
spontan, ehrgeizig und optimistisch

Als Sektionsleiter im Taekwondo ist Josip Susilovic bereits seit 10 Jahren ein unverzichtbares Teammitglied bei der ASKÖ. Der selber begeisterte Taekwondo-Fan und Volleyball-Spieler teilt mit vielen anderen die gemeinsame Begeisterung für den Sport. Spontan, ehrgeizig und optimistisch gibt er jeden Tag alles - nur nicht auf. Ganz nach seinem Lebensmotto „Nur wer sein Ziel kennt, findet auch den Weg“ bleibt er stets zielstrebig und fokussiert seiner Linie treu.

Josef Bauer 

Sektionsleitung Laufen und Stocksport/Beraterteam
dynamisch, ausdauernd, korrekt

Josef Bauer nimmt die Sektionsleitung im Laufen und Stocksport, sowie seine Beratertätigkeit sehr genau. Dynamisch, ausdauernd und korrekt sind wichtige Eigenschaften von Josef, die bei der ASKÖ immer und überall gefragt sind. Der begeisterte Bergsteiger und Läufer stellt sein Wissen bereits seit 35 Jahren den gut geführten Verein zur Verfügung. Mit seinem Leitspruch „Der Weg ist das Ziel“ möchte er auch in den kommenden Jahren alles geben, den Standard des Vereins weiter verbessern.

Christoph Tscherne

Kursleitung Kinderturnen
fröhlich, geduldig,

Der stets fröhliche Christoph Tscherne ist immer am sporteln, sei es beim BMX -oder Skateboard fahren. Seit September 2017 ist er als Kursleiter beim Kinderturnen für die sportliche Fitness der Kleinsten im Verein zuständig. Mit einer großen Auswahl an verschiedenen Sportarten setzt er alles daran, die Kinder mit viel Freude zum Sport zu animieren. Denn stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen. Auch in Zukunft freut er sich auf viele neue Gesichter beim Kinderturnen.

Eva Rebhann

Kursleitung Kinderturnen
Flexibel, motiviert und gut gelaunt

Die stets gut gelaunte Kursleiterin im Kinderturnen hat immer ein Lächeln auf den Lippen und das seit bereits 4 Jahren. Die begeisterte Reiterin liebt besonders an Ihrer Tätigkeit, die unkomplizierte Art und Weise wie Kinder an Sport herangeführt werden. Dabei darf natürlich auch bei den Kleinen der Spaß nicht zu kurz kommen, denn „Lachen ist wie ein Feuerwerk für die Seele.“ Für die Zukunft hofft sie auf viele neue Gesichter beim Kinderturnen der ASKÖ.

 

Mag. Sigrid Neustifter

Kursleitung Eltern Kind Turnen
musikalisch, begeisterungsfähig, kinderliebend, ausdauernd, zielstrebig

Die musikalische und kinderliebende Sigrid Neustifter ist seit bei 6 Jahren als Kursleiterin für das Eltern-Kind-Turnen bei der ASKÖ verantwortlich. Sie schätzt besonders das vielfältige Angebot, die fairen Preise und die angenehmen Teamkollegen im Verein. Bei Ihren Hobbies Tanzen, Skifahren und Schwimmen verbindet Sie den Spaß an der Bewegung auch stets mit Ihrem Motto „Hör nicht auf zu lernen.“ Beim Eltern-Kind-Turnen haben Kinder von 2 bis 6 Jahren die Möglichkeit, vielfältige Bewegungserfahrungen gemeinsam mit ihren Eltern zu machen. So werden auf den Geräten immer wieder neue Bewegungslandschaften zum Springen, Balancieren, Rollen, Klettern eingebaut. Auch Musik ist oft ein Teil der Turnstunde. 

Dipl.Sptl. Sabine Müller

Kursleitung Funktionsgymnastik
naturverbunden, ehrgeizig, sozial

Bereits mehrere Jahre ist Sabine Müller schon als Kurleiterin der Funktionsgymnastik bei der ASKÖ tätig. Mit Ihren Hobbies Tennis, Laufen, Wandern und Gartenarbeit verbringt die naturverbundene gerne Ihre Freizeit an der frischen Luft. 
Sie schätzt an dem Verein besonders die gemeinschaftlichen Aktivitäten sowie die verbundene Liebe zum Sport. Ihr Motivationsspruch „Bewegung ist Leben“ lebt sie selbst jeden Tag aus neue, um Ihre innere Mitte zu finden.

Tobias Marauli

Übungsleiter Bogensport, Beraterteam
hilfsbereit, zielstrebig, innovativ

Tobias Marauli verstärkt seit 2012 die ASKÖ Gunskirchen als Übungsleiter beim Bogenschießen. Der selbst begeisterte Bogenschütze schätz besonders an seiner Tätigkeit, dass er ständig von netten Leuten umgeben ist und sich immer was tut. Jeder von uns kennt das aus seiner eigenen Erfahrung. Dinge, man häufig tun, gehen mir leichter von der Hand.
Deshalb „Übung macht den Meister“!

Rene Schwarz 

Coach Bogensport
zielstrebig, sportinteressiert und Familienmensch

Der ambitionierte und sportbegeistere Rene Schwarz ist seit 2015 bei der ASKÖ Gunskirchen als Coach im Bogensport tätig. Er unterstützt im Dachverband viele Gemeinden und in verschiedensten Sportbereichen die Sportler. Sein Leitspruch findet Anlehnung an die US-Navy-Seals „the only easy day was yesterday". Er möchte allen auf den Weg geben, wie wichtig es ist Sport zu betreiben, um möglichst lang fit und gesund zu bleiben.

Martin Müller

Sektionsleitung Tennis
organisiert, humorvoll, gesellig

Martin Müller ist als Leiter der Spielgemeinschaft Tennis Gunskirchen – wie nicht anders zu erwarten ausgesprochen sportbegeistert. Der leidenschaftliche Tennisspieler schätzt besonders die guten Kooperationspartner im Tennissport. Unter seiner Führung sollen leistungssport-orientierte Kinder und Jugendliche wie auch Erwachsene noch besser unterstützt werden. Seine Mitteilung an die Community da draußen lautet „Durch’s Red’n kumman die Leut z’samm.“

Hier geht´s zur Spielgemeinschaft

Herbert Röblreiter  

Platzwart oder facility Manager
kreativ, ausdauernd, sportlich

Der kreative und fleißige Herbert Röblreiter ist als gewissenhafter Platzwart bei der ASKÖ seit 10 Jahren im Einsatz. Als Facility Manager sorgt er für einen perfekten Schnitt bei den Thujen aber auch für die immer einwandfreie Instandhaltung und Sauberkeit der Sportanlage. Dem leidenschaftlichen Wanderer und Ski-Fahrer gefällt bei der ASKÖ besonders der kameradschaftliche Umgang mit den Kollegen. Deshalb möchte er auch in Zukunft, in dieser Atmosphäre weiter so engagiert ans Werk gehen. Ganz nach dem Prinzip „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“

Schliessen