Technikmeisterschaft Marchtrenk

 

Erneuter Erfolg bei Meisterschaft

Am Samstag den 27. April 2013 veranstaltete der ASKÖ Marchtrenk eine Technikmeisterschaft, bei der auch die Taekwondo Mungos wieder teilnahmen.

 

Der Bewerb bestand aus 5 Teilbereichen, wie folgt:

1.) Diskussion:
Bei dem Teilbereich Diskussion sollten alle erlaubten Taekwondo Techniken im Rahmen eines Freikampfes (ohne Kontakt) vorgeführt werden. Bewertet wurden die Exaktheit der Bewegungen, die Technik, die Geschwindigkeit und die Vielfalt der Kicks.

2.) Schrittesparring:
In diesem Bereich mussten verschiedenste Aktionen aus dem Bereich Schrittesparring vorbereitet werden, wobei zumindest eine Technikaktion von links beginnen musste.

3.) Poomsae:
Jeder Teilnehmer musste für seinen Gürtelgrad die entsprechende Pflichtpoomsae vortragen.

4.) Selbstverteidigung / Fallschule:
Bei diesem Bereich musste jeder Teilnehmer 3 Befreiungsaktionen vorführen, wobei vor allem die Hebelwirkung, der Krafteinsatz und der Abschlußschlag bewertet wurden.

5.) Theorie:
Zum Abschluss musste noch jeder durch die Theorieprüfung, bei der vor allem koreanische Begriffe abgeprüft wurden.

 

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl konnte jeder einen Teilbereich streichen und wurden die übrigen von 5 Punkterichtern bewertet und erreichten die Tae Kwon Do Mungos wieder zwei Medaillen.

Patrick Hiebl gewann die Silber-Medaille und Tobias Prötsch die Bronze-Medaille.

Wir hoffen, dass dieser Erfolg für die nächsten Meisterschaften anhält.